Header Marktgemeinde Freihung

15.09.2022

Heimatpfleger gesucht

 

Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat 27 Gemeinden. Jede Gemeinde sollte einen ehrenamtlichen Heimatpfleger berufen, dessen Aufgabe die Vermittlung von Heimatgeschichte, sei es im Gespräch, vor einer Schulklasse oder anlässlich einer Führung ist. Kann er eine Anfrage zur Heimatgeschichte nicht beantworten, weiß er für den Anfragenden den Weg zur „Quelle“, zum Staatsarchiv, zur Provinzialbibliothek oder zu einem der Kreisheimatpfleger.

Heimatpfleger ist ein interessantes Ehrenamt, das nicht nur aus der Weitergabe von Informationen besteht, sondern den Amtsträger durch zufließende Informationen, durch Zugang zum Gemeindearchiv und durch eigene Recherchen mit Wissen rund um seine Gemeinde und deren Bewohner bereichert.

Der das Amt Ausübende ist über seine Gemeinde versichert, hat die im Landkreis Amberg-Sulzbach sechs Kreisheimatpfleger, zuständig für Heimatgeschichte, Bau- und Bodendenkmalpflege, Brauchtum, Mundart, Volkstanz und Kirwageschehen als Ansprechpartner. Doch, erschrecken Sie nicht, keiner der Heimatpfleger deckt alle „Sparten“ ab. Selbstverständlich stehen auch die Heimatpfleger in Nachbargemeinden unterstützend bereit. 

Einmal im Jahr treffen sich die Kreis- und Ortsheimatpfleger im Landkreis zum Informationsaustausch, ergänzt durch einen Fachvortrag und durch Besichtigungen. Dieses Jahr findet das Treffen am Samstag, 19. November, statt. Am Amt des Heimatpflegers Interessierte wenden sich bitte an die Marktgemeinde oder an Kreisheimatpfleger Dieter Dörner unter geschichtsnetzwerk.oberpfalz@gmx.de.
Und, um Missverständnisse zu vermeiden: Es muss kein Mann sein, gesucht wird natürlich auch eine Heimatpflegerin!

Wir freuen uns auf Ihr Interesse zum Wohle Ihrer Gemeinde!

 

Zurück zur Übersicht