logo_99_99
m_l_99_99
m_u_99_99
kopf_u_10_01


Kontakt

Marktgemeinde Freihung
Rathausstr. 4 . D-92271 Freihung
T: +49 (0) 96 46 / 92 00 - 0
F: +49 (0) 96 46 / 92 00 - 30
E:
poststelle@markt-freihung.de
W: www.markt-freihung.de
BayernPortal: Sicheres Kontaktformular

Anfahrt
Öffnungszeiten


Februar 2021
Der OGV-Gartentipp für Februar

Was im Februar zu tun ist:

Obstbaumpflege: bei frostfreier Witterung kann mit dem Winterschnitt weitergemacht werden.

Hilfreich ist es, die Stärke des Winterschnittes nach dem Blütenknospenansatzes auszurichten, also bei vielen Blütenknospen mehr schneiden und umgekehrt.

Solange der Boden nicht gefroren ist, kann natürlich schon gepflanzt werden. Bei Neuplanzungen sollten Drahthosen und Wühlmauskörbe verwendet werden. Die Baumscheiben sind unkrautfrei zu halten, dabei sollte Kompost ausgebracht und eingearbeitet werden

Wer im Frühjahr neue Obstbäumchen oder andere Sorten auf die bestehenden Obstbäume veredeln möchte oder veredeln lassen möchte, biete ich an, sofern es die gültigen Abstands-regelungen erlauben, bei Bedarf entsprechendes Edelreiser zu schneiden und bis zur Veredelung einzulagern. Dies bitte ich entsprechend abzustimmen:

Christian Dotzler, Tel. 09622 / 6388 oder per eMail: dotzler.christian@gmx.de

Allgemeines:

- nun können Sie gut Keim- und Grünsprossen (wie Kresse, Rettich etc..) am Küchenfenster anziehen

- der Frühling naht, Ende des Monats können Sie schon erste Sommerblumenaussaaten von Pflanzen mit langer Kulturdauer wie z.B. Löwenmäulchen oder Zinnien aussähen, Voraussetzung ist aber, dass Sie die Möglichkeit haben, diese hell und warm kultivieren zu können.

- Auf der Fensterbank kann begonnen werden, Paprika, Chili, Auberginen, Sellerie, Basilikum, Majoran, Zwiebeln, Lauch zu sähen.

- Im Frühbeet kann man schon langsam beginnen Kohlrabi, Salat, Radieschen und Rukola auszusähen.

- und bis Ende des Monats können noch Hecken und Sträucher geschnitten werden, anschließend müssen wir bis zum Herbst den Vögeln Ruhe lassen, damit diese nicht in ihrem Nestbau gestört werden.

Tipp´s: jetzt sollten Sie:

- Ihre Saatgutvorräte sichten und eventuell ergänzen

- Endes des Monats beginnen Ihre Tomaten zu sähen, falls Sie keine Samen vom Vorjahr haben sollten, können Sie auch Kerne von gekauften Tomaten verwenden, besser ist es natürlich, wenn Sie Samen von Ihren Favoriten haben…

Bitte denken Sie daran, Nistkästen für Singvögel zu reinigen und eventuell neu angefertigte aufzuhängen. Auch sollte man jetzt schon daran denken eventuell vorhandene Hummel-nistkästen aufzustellen, ebenso macht es schon Sinn, Insektennisthilfen zu erneuern oder neu aufzustellen

Rückzugsgebiete für unsere Insektenwelt:
Auch jetzt ist es noch immer wichtig für unsere Insekten vor allem ihre Überwinterungsgebiete nicht dem Boden gleich zu machen. Bei Frösten wird der Raureif an den Stauden noch wunderschöne Wintergemälde zeichnen. Ebenso schützen diese Blütenstände z.B. bei Stauden die Wurzelstände vor Frost und Feuchtigkeit. Ab März, lassen sich die Blüten- und Pflanzenstände wesentlich leichter entfernen.


Bericht: Christian Dotzler;
1. Vorsitzender des OGV Großschönbrunn




zurück zur Übersicht



 Formulare / Satzungen

Schnell & einfach downloaden



 Mitteilungsblatt

Immer am aktuellen Stand



Verwaltung A - Z

Was ich erledige ich wo?